eToro Erfahrungen – Mein Test mit dem Trader

Wenn es um Forex Trading und um den Handel mit Kryptowährungen geht, ist eToro in Deutschland einer der Hauptadressen im Netz. Was eToro zu bieten hat und ob der Trader seriös ist, werde ich in meinen Erfahrungsbericht über eToro offenlegen. Insgesamt kann bei eToro mit zwölf verschiedenen digitalen Währungen getradet werden. Darunter befindet sich die Mutter aller Kryptowährungen: der Bitcoin. Es werden ebenfalls weitere bekannte Kryptowährungen wie Rippel, Litecoin oder Dash gehandelt. Auch die weniger bekannten Kryptowährungen wie Neo oder EOS sind dort zu finden. Aufsehen erregte eToro mit großen Werbespots, wodurch das Unternehmen sehr bekannt geworden ist. Wer also als Social Trading-Broker unterwegs ist und ohne großes Marktwissen und ohne Hintergrundanalysen handeln möchte, ist bei eToro genau richtig. In meinem eToro Erfahrungsbericht habe ich mir den Broker genauer angesehen und werde diesen kritisch unter die Lupe nehmen, um die Konditionen des Anbieters offenzulegen.

Hinweis/Disclaimer: eToro ist eine Multi-Asset-Plattform, die Investitionen in Aktien und Kryptowährungen sowie das Trading von CFD-Anlagen anbietet.CFDs sind komplexe Finanzinstrumente. Wegen der Hebelwirkung tragen sie ein hohes Risiko, Geld schnell zu verlieren. 75% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld. Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können.Diese Hinweise sind nur für Ausbildungszwecke gedacht und sollten nicht als Anlageberatung angesehen werden.

Wie seriös ist eToro?

Bei Einsteigern ist eToro* ein führendes Social Trading-Portal im deutschsprachigen Raum. Seit 2007 ist dieses Unternehmen gemeldet. Der Forex Broker ist dabei mit Sitz in Zypern gemeldet. Da Zypern ein EU-Mitglied ist, muss sich die Handelsplattform an den Richtlinien aus Brüssel orientieren. Es finden dadurch jedoch keine Unterschiede im Vergleich zu vergleichbaren Anbietern statt, welche über die deutsche Finanzaufsichtsbehörde geleitet und kontrolliert werden. eToro selbst hat jedoch eine Registrierung bei den deutschen Finanzaufsichtsbehörden, was wiederum sehr seriös für deutsche Nutzer ist.

Die Firma selbst hat Ihren Sitz auf Zypern, da diese dort erhebliche Steuern spart. Dies ist aber nichts unseriöses und wird bei sehr vielen Anbietern, welche in der gleichen Branche vertreten sind so gehandhabt. Somit kann das Unternehmen Kosten sparen, welche in Deutschland sehr hoch ausfallen würden.

Für die Händler und Trader ist es sehr wichtig eine gute Absicherung zu haben, wenn es um den Handel mit Geld und Finanzen geht. Dabei stellt eToro* sicher, dass jedem Kunden eine gesetzliche Einlagensicherung zusteht, welche bis zu 20.000€ pro Kunde reicht. Wenn das Unternehmen also Insolvenz gehen sollte, erhalten Kunden bis zu 20.000€ garantiert zurück. Durch ein getrenntes Geschäftsvermögen werden diese Rücklagen aufbewahrt. Somit ist die Sicherheit der Kunden im Falle einer Insolvenz gewährleistet.

75% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld 

Wie gut ist der Support von eToro? Was bekommt man geboten?

Da die Firma eToro zahlreiche Kunden aus verschieden sprachigen Ländern hat, ist das Angebot in 10 verschiedenen Sprachen verfügbar. Ich selbst habe mit eToro die Erfahrung gemacht, dass der Support auch in deutscher Sprache verfügbar ist. Dabei wird sich jederzeit um Probleme oder Fragen gekümmert. Sollte also ein Problem bestehen, kannst Du Dich jederzeit an den Support wenden. Der Kundensupport war dabei Wochentags von 10 bis 15 Uhr erreichbar.Ich finde jedoch, dass dieser Zeitraum leider etwas zu kurz ist, da Probleme auch zu anderen Zeiten auftreten können. Diesen Zeitraum könnte eToro also noch etwas ausbauen, um den Kunden einen besseren Support zu ermöglichen.

Was mir bei meinen Erfahrungen mit dem eToro* Support aufgefallen ist, sind die netten und schnellen Antworten, welche ich erhalten habe. Der Support von eToro ist dabei schnell und einfach vorgegangen, was mir sehr seriös erschien.

Sollte man im Voraus Fragen haben, kann man im FAQ-Bereich der Webseite nachschauen. Dort sind alle beliebten und häufig gestellten Fragen vertreten. Dort kannst Du schauen, ob deine Frage eventuell schon beantwortet wurde. Der Support ist daher sehr zufriedenstellend und wirkt auch bei kritischen Fragen äußerst seriös.

Lies hier auch über meine OnVista Bank Erfahrungen

 Welche Angebote gibt es bei eToro?

Wenn Du neu im Anlagengeschäft bist, wirst Du sicherlich bisher keine oder nur wenige Erfahrungen gemacht haben. Es stellt sich also die Frage, welches Anlagengeschäft Du wählen solltest. Der Forex Broker Vergleich beantwortet Dir diese Frage und greift Dir etwas unter die Arme, damit Du auch als Anfänger in diesen Bereich handeln kannst. Dazu musst Du jedoch die Einzelheiten und Konditionen des gewählten Anbieters beachten und erkennen.

Um also das passende Angebot für das eigentliche Trading zu finden, benötigst Du gewisse Erfahrung. Diese kannst Du Dir auf zahlreichen Seiten, Foren oder Gruppen einholen. Eigne Dir vorher ein gewisses Level von Wissen an, bevor Du ein Anlagengeschäft betreibst. Ein Anlagengeschäft ist immer mit einem Risiko verbunden, weshalb Du niemals Geld einsetzten solltest, welches Du nicht bereits bist zu verlieren!

etoro-oberfläche-erfahrungen eToro Oberfläche im Überblick

Anzeige

Wie kannst Du einzahlen und auszahlen?

Um Geld bei eToro einzahlen* zu können, benötigst Du dort ein Konto. Dieses Konto erstellst Du auf eToro. Nachdem Dein Account bestätigt und verifiziert wurde, kannst Du bereits Einzahlungen vornehmen und verwalten. Bei eToro Einzahlungen werden Dir verschiedene Zahlungsanbieter bzw. Zahlungsmöglichkeiten angeboten.

Du kannst zwischen folgenden Einzahlungsmethoden bei eToro wählen:

  • Kreditkarte
  • PayPal
  • Skrill
  • Neteller
  • WebMoney
  • Banküberweisung

Je nach gewählte Zahlungsmethode befindet sich das eingezahlte Geld umgehend nach Zahlungseingang auf Deinem Konto. Mit diesem Geld kannst Du sofort mit dem Trading beginnen und loslegen. Es gibt also genug Einzahlungsmöglichkeiten bei eToro, welche Du nutzen kannst. Beachte bitte, dass es bei einer herkömmlichen Überweisung mehrere Werkstage dauern kann, bis das Geld auf Deinen eToro Konto gutgeschrieben wird. Die Mindesteinzahlung bei eToro beträgt 200€.

Auszahlung bei eToro

Nun kommen wir zu einem weiteren wichtigen Punkt, der Auszahlung. Meine Erfahrungen mit eToro* bezüglich der Auszahlung waren spitze. Die Auszahlung hat schnell und einfach stattgefunden. Eine Auszahlung ist innerhalb weniger Minuten durchgeführt. Je nach Auszahlungsmethode kann dies jedoch etwas dauern. Meine Erfahrungen mit eToro waren, dass die Auszahlung seitens eToro ca. 2-3 Werktage benötigt hat.

Anzeige


Die Auszahlung kann an folgende Zahlungsanbieter ermöglicht werden:

  • Visa
  • Mastercard
  • Skrill
  • Neteller
  • Webmoney
  • Banküberweisung

Hier siehst Du, dass Dir auch weitere zahlreiche Optionen bezüglich der Auszahlung angeboten werden. Ein einziger Kritikpunkt ist jedoch, dass bei Auszahlung eine Gebühr von bis zu 25€ erhoben wird. Die Gebühr ist je Auszahlungshöhe unterschiedlich hoch. Genau Zahlen kann ich daher in meinen eToro Erfahrungsbericht nicht nennen, da diese abhängig von der Auszahlungssumme ausfallen.

75% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld

Was sagen Kunden zu eToro? Wie sind die Erfahrungen mit eToro?

Natürlich möchte ich in meinem eToro* Erfahrungsbericht auch darauf eingehen, ob eToro seriös und kein „Fake“ ist. Ich selber habe nach zahlreichen Kundenmeinungen für meinen eToro Erfahrungsbericht recherchiert und konnte durchaus nur positives finden. Dies spricht natürlich dafür, dass eToro eine seriöse Handelsplattform ist. Kunden und Nutzer von eToro fühlen sich vom Dienstleister sehr gut beraten. Der Support steht bei Fragen jederzeit zur Verfügung. Zu diesem Punkt kann ich nichts mehr in meinen eToro Erfahrungsbericht hinzufügen, da ich ausschließlich gute Erfahrungen gemacht habe.

Es muss jedoch auch gesagt werden, dass eToro nicht nur schöne Seiten hat. In einem Bericht wurde geschildert, dass einem Kunden mit einer Sperrung seines Accounts gedroht wurde. Auf diesen Account befanden sich jedoch 3.500 US-Dollar, was nicht unerheblich für einen normalen Trader ist. Dieser Erfahrungsbericht mit eToro ist jedoch eine Ausnahme. Die Kritik hierbei geht ebenfalls gegen das Handelsprinzip von eToro und nicht gegen den Broker.

Ein weitere Kritikpunkt ist die Werbung, welche von eToro genutzt wird. In meinen eToro Erfahrungsbericht und durch die Erfahrungen von Kunden könnte diese Art von Werbung durchaus verringert und geschmälert werden. Jedoch ist dies kein Kritikpunkt an das eigentliche Handelssystem, sondern an die Marketing-Abteilung. Jeder sollte sich daher ebenfalls bewusst sein, dass dort mit echtem Geld gehandelt wird. Nutzer und Nutzerinnen sollten sich darüber im Klaren sein.

75% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld

Meine Erfahrungen mit eToro in der Zusammenfassung

eToro geht gezielt auf das sogenannte Social Trading. Händler können durch dieses System Devisen, Aktien und andere Finanzprodukte handeln und automatische Handelssignale einbauen. Durch ein paar Klicks können Handelsschritte von Experten getätigt werden und übernommen werden. Wenn also ein erfolgreicher Experte gefunden wurde, ist es wirklich möglich sein Geld zu verdienen ohne auch nur einen Finger zu bewegen.

Es sollte jedoch klar sein, dass einem kein Geld der Welt geschenkt wird. Es wird daher ein gewisses Maß an Wissen und Erfahrung benötigt, bevor man mit dem Trading loslegt. Mit guten Erfahrungswerten haben Finanzanleger jedoch die Chance gute Renditen einzufahren. Um einen ersten Einblick zu gewinnen, kann auch das Demokonto genutzt werden, welches eToro anbietet. Dort kannst Du Dir für den Anfang einen ersten Überblick verschaffen, um was es genau geht. Du kannst dort deine ersten Handelsschritte unternehmen, ohne dass Du Dein echtes Geld verlierst. Ebenfalls solltest Du zum Schulungsmaterial greifen, wenn Du ein kompletter Anfänger in diesem Bereich bist. Das Schulungsmaterial zeigt Dir erste Schritte auf und bietet Dir wirklich viele Tipps & Tricks zu diesem Thema an.

Dank der geringen Einstiegshürden und dem 30:1 üblichen Hebel kann ich eToro* auch Anfängern ans Herz legen. Für Bitcoin & Co (Kryptowährungen) beläuft sich der Hebel auf 2:1. Dies ist im Gesamten sehr gut für Anfänger. Die Zuverlässigkeit des Brokers ist ebenfalls klasse. Auf den Broker ist also stets verlass. Hierbei kannst Du als Anfangs-Trader nicht viel falsch machen.

75% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld

Anzeige

Hinweis/Disclaimer: eToro ist eine Multi-Asset-Plattform, die Investitionen in Aktien und Kryptowährungen sowie das Trading von CFD-Anlagen anbietet. CFDs sind komplexe Finanzinstrumente. Wegen der Hebelwirkung tragen sie ein hohes Risiko, Geld schnell zu verlieren. 75% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld. Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können. Diese Hinweise sind nur für Ausbildungszwecke gedacht und sollten nicht als Anlageberatung angesehen werden. Kryptowährungen sind nicht reguliert und ihre Preise können stark schwanken. Deshalb eignen sich Kryptowährungen nicht für alle Investoren. Das Trading von Kryptowährungen unterliegt keinerlei Aufsicht durch die EU-Regulierungsbehörden. Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt.

Wie hilfreich fandest du diesen Artikel?
[Total: 8 Average: 4.4]

Weitere Artikel die dich interessieren könnten

Facebook Gruppe beitreten und über Online Marketing austauschen

Schreibe einen Kommentar